Deutsch-Italienische Handelskammer kooperiert mit JobTender24 für europaweites Recruiting

Ein guter Personalstamm zählt zu den zentralen Erfolgsfaktoren für Unternehmen, die international expandieren. Vor diesem Hintergrund hat die Deutsch-Italienische Handelskammer (AHK Italien) jetzt einen exklusiven Kooperationsvertrag mit der JobTender24 GmbH geschlossen. Mit dem neuartigen Recruiting-System will die AHK Italien für ihre rund 600 Mitgliedsunternehmen die grenzübergreifende Suche nach Fach- und Führungspersonal deutlich erleichtern.

„Wir freuen uns, die Deutsch-Italienische Handelskammer mit den vielen angeschlossenen Unternehmen beim Auf- und Ausbau internationaler Wirtschaftsbeziehungen zu unterstützen“, so Fabiano Maturi, Mitgründer der JobTender24 GmbH.

JobTender24 fungiert als neuartige Schnittstelle zwischen Unternehmen, die Personal suchen, und allen an unser System angeschlossenen Headhuntern. So finden aufstrebende oder auch internationale Unternehmen neue Fach- und Führungskräfte schneller, effizienter und kostengünstiger.

„Mit JobTender24 können wir unseren Mitgliedern eine effiziente digitale Lösung für ihre Personalsuche quer durch Europa anbieten. Dieser Weg der Rekrutierung war lange überfällig“, sagt Jörg Buck, Geschäftsführendes Vorstandsmitglied der AHK Italien und Delegierter der deutschen Wirtschaft. „Bei unserer Beratungstätigkeit geht es darum, die Geschäftsbeziehungen zwischen Deutschland und Italien zu stärken. Genau hier setzt unsere Kooperation mit JobTender24 an.“

Von den Düsseldorfer Recruiting-Experten Fabiano Maturi und Tonio Riederer von Paar gegründet, bietet JobTender24 eine deutschlandweit führende digitale Plattform zur Ausschreibung und Besetzung von Vakanzen ab 30.000,- Euro. Das Besondere: Die B2B-Plattform schafft eine transparente, standardisierte Schnittstelle zwischen suchenden Unternehmen und den aktuell rund 6.000 angeschlossenen Headhuntern bzw. Personalberatern. Dadurch werden Rekrutierungs-Prozesse deutlich beschleunigt. Zugleich werden weniger Ressourcen bei den suchenden Unternehmen gebunden – sie können sich stärker auf ihr Kerngeschäft konzentrieren.