Neue Kooperation unter Marktführern im deutschen HR Markt

Die aktuelle Wirtschaftslage führt dazu, dass für Unternehmen die Besetzung offener Positionen immer schwieriger wird. So ist der Wert der Einstellungen, der auf die Schaltung von Stellenanzeigen zurückzuführen ist, dramatisch gesunken. Laut einer Studie von Korn Ferry drohen der deutschen Wirtschaft Einbußen bis 2030 von mehr als 500 Mrd. Euro. Unternehmen müssen neue Wege einschlagen, um die Risiken der „Nichtbesetzungen“ zu minimieren.

Königsteiner – eine der größten deutschen Personalmarketing-Agenturen – und das Recruiting-Portal JobTender24 schließen eine umfassende Vertriebskooperation.

Ab sofort nimmt das bundesweite Königsteiner-Team den neuartigen Ausschreibungsservice für Suchmandate von Unternehmen an Headhunter in sein Angebot auf. „Die Unternehmen wünschen sich digitale und erfolgsbasierte Lösungen, ohne aber auf die Qualität der professionellen Vorqualifizierung der Kandidaten zu verzichten. Wir freuen uns, dass wir dies nun auch den Kunden der Königsteiner bieten können“, so Fabiano Maturi, Geschäftsführer von JobTender24. Durch diese Erweiterung soll Kunden nun auch eine effektive Lösung für alle Fälle angeboten werden, bei denen Stellenanzeigen und Employer Branding nicht die gewünschte Wirkung für das Recruiting erzielen.