Wie verändert sich die Rolle des Recruiters im Jahr 2020?

Seit 2016 ist die Nachfrage nach Recruitern um beeindruckende 63% gestiegen. Aber suchen Unternehmen im Jahr 2020 die gleichen Fähigkeiten wie in den vergangenen Jahren? In diesem Artikel möchten wir Ihnen folgende Punkte genauer erklären: 

  • Recruitment im Wandel: Was sagen die LinkedIn Insights?
  • Drei Eigenschaften die den Recruiter von morgen prägen   

Heute geht es bei der Einstellung nicht nur darum, mehr Kandidaten zu finden und die Zahlen zu erfüllen. Das Berufsbild des Recruiters hat sich in den letzten Jahren erheblich verändert. Es herrscht immer mehr Wettbewerb auf dem Arbeitsmarkt und auch die Nachfrage nach Spitzentalenten wächst ständig. 

Nach der Stellenbeschreibung des Recruiters wird erwartet, dass sie die Wachstumskurve des Unternehmens steuern und eine wichtige strategische Rolle bei der Entwicklung des Unternehmens übernehmen. Tatsächlich weist ein neuer Bericht von LinkedIn darauf hin, dass sich die Rolle des Recruiters in Zukunft dramatisch von der heutigen unterscheiden wird. Lassen Sie uns tiefer eintauchen: 

Einblicke in die Rolle des Recruiters in 2020 

Was kommt uns in den Sinn, wenn wir die Rolle eines Recruiters betrachten? Ein Headhunter ist jemand, der mit den Vorgesetzten im gesamten Unternehmen kooperiert, mit mehreren Einstellungen und Onbordingprozessen jongliert und immer bestrebt ist, die von den Führungskräften des Unternehmens vorgegebenen Einstellungsziele zu erreichen. 

Doch laut dem neuen Bericht von LinkedIn gilt ein Großteil dieser traditionellen Stellenbeschreibung für Recruiter .im Jahr 2020 nicht mehr. Hier sind die Gründe: 

  • Zwischen 2016 und 2019 ist die Nachfrage nach Headhuntern um 63% gestiegen. Dies bedeutet, dass die Spitzenkräfte in der Personalbeschaffung in 2020 in der Lage sind, sich unter den besten Unternehmen zu entscheiden. Die Fähigkeit, Recruitment auf hohem Niveau durchführen zu können, ist heute die wertvollste Ressource eines Personalfachmanns. 
  • Jeder dritte Personalverantwortliche hat einen interdisziplinären Hintergrund. Daher wird die Rolle des Personalverantwortlichen über die technischen Anforderungen von Einstellungen hinausgehen und immer mehr auch Soft Skills, technologische Kompetenz und unternehmerische Fähigkeiten umfassen. 
  • Seit 2014 ist die Zahl der Stellen für Talent Analytics Experten um erstaunliche 111% gestiegen. Das bedeutet, dass die Aufgaben eines Recruiters jetzt ein hohes Maß an datenwissenschaftlichem Know-how erfordern. 
  • Sich ändernde Einstellungsanforderungen stellen eine große Herausforderung dar. Dies erfordert, dass die Recruiter im Jahr 2020 agil sind und sich schnell auf Personalveränderungen und deren Auswirkungen einstellen müssen. 

Unternehmen sollten jetzt damit beginnen, die zukünftige Rolle des Headhunters zu analysieren, bevor sie den Einstellungsumfang für 2020 planen. Dabei sind drei Fähigkeiten und Qualitäten zu berücksichtigen. 

Drei Eigenschaften die den Recruiter von morgen prägen  

Wie wird also die Rolle eines Recruiters in Zukunft aussehen? Die Nachfrage nach Fachkräften wird weiter steigen; Zur Unterstützung werden Unternehmen auch neue Technologien einsetzen. Drei Eigenschaften werden den Recruiter der Zukunft daher ganz besonders prägen: 

1. Problemlösungskompetenz 

Wie bereits erwähnt verändert sich die Rolle der Headhunter von der taktischen Verantwortlichkeit hin zu eher strategischen Aufgaben. Im Jahr 2020 wird der Recruiter als Brücke zwischen übergreifenden Organisationszielen und praktischer Umsetzung fungieren. Deshalb sind Problemlösungskompetenz und ausgezeichnete Kommunikationsfähigkeit für den Recruiter der Zukunft unerlässlich. 

LinkedIn hat festgestellt, dass die Nachfrage nach Problemlösungskompetenz in den Stellenbeschreibungen für Recruiter in den letzten vier Jahren um ca. 100% gestiegen ist; Besondere Kommunikationsskills werden um 200% mehr nachgefragt. 

2. Schwerpunkt Vielfalt und Integration 

Die Definition von Vielfalt am Arbeitsplatz hat sich in den letzten Jahren aufgrund des zunehmenden Bewusstseins der verschiedenen Branchen und Interessengruppen geändert. Von den Recruitern wird erwartet, dass sie Schritt halten und Unternehmen zu einer vielfältigeren und integrativen Arbeitskultur mit sozialem Bewusstsein verhelfen. Heute soll der Recruiter die Einstellung von vielfältigen Mitarbeitern gezielt steuern. 

Im Jahr 2020 wird Diversity Recruiting zu einem Grundbestandteil des Personalwesens und wird sich auf die Recruiter Rolle auswirken. Es ist daher nicht überraschend, dass LinkedIn einen speziellen Kurs für das Diversity Recruiting anbietet, um HR-Fachleute auf die Zukunft vorzubereiten. 

3. Data Driven Recruitment 

Es lässt sich nicht leugnen, dass das Recruiting für die Wertschöpfung in einer Organisation unerlässlich ist. Deshalb hat die Datenanalyse und das analysieren von KPI’s einen immer höheren Stellenwert im Recruiting. Unternehmen investieren daher immer mehr in Rekrutierungstechnologien und -Strategien um den Erfolg für 2020 zu gewährleisten. 

Laut LinkedIN wurde seit 2015 ein Nachfrageanstieg um mehr als 100% für Datenanalysefähigkeiten im Recruiting verzeichnet.  

Sie suchen nach einem Recruiter der Sie 2020 unterstützt? 

Wir von JobTender24 verfügen über ein einzigartiges Netzwerk aus über 5.000 hochqualifizierten Headhuntern, die den Anforderungen des Jahres 2020 standhalten. Überzeugen Sie sich selbst und sichern sich einen kostenlosen Zugang im JobTender24 Vermittler Netzwerk.