Candidate Experience

Candidate Experience scheint das aktuelle Schlagwort des Jahres 2019 zu sein, dass Jedermann im Recruiting unaufhörlich verwendet. Aber was genau ist die Candidate Experience? In diesem Artikel wird JobTender24 Ihnen die Candidate Experience vorstellen und Ihnen erläutern, warum diese für Ihr Unternehmen eine so hohe Bedeutung hat. 

Was ist die Candidate Experience? 

Die Candidate Experience beschreibt die Summe der Erfahrungen und Wahrnehmungen, die ein Bewerber oder potenzieller Mitarbeiter während der Kontakt- und Bewerbungsphase mit einem Unternehmen sammelt. Dazu gehören sogenannte Touchpoints (Berührungspunkte) wie beispielsweise die Website, der Bewerbungsprozess, das Vorstellungsgespäch und auch das Onboarding. Zusätzlich bezeichnet der Begriff die finale Haltung des Kandidaten gegenüber diesen Erlebnissen. Dann spricht man von positiver oder negativer Candidate Experience. 

Warum ist die Candidate Experience so wichtig? 

Gleich aus mehreren Gründen ist eine positive Candidate Experience so wichtig. Der Hauptgrund ist hier das Employer Branding: Durch die positiven Erfahrungen der Kandidaten stärken Sie Ihre Marke als Arbeitgeber. Arbeitgeberreputationen und erste Eindrücke von Unternehmen werden heutzutage schnell und einfach auf Social Media oder auf einer Arbeitgeber-Bewertungsseite wie Kununu hinterlassen. Für einen Bewerber sind diese Kanäle oftmals die erste Anlaufstelle. Bevor sie eine Bewerbung überhaupt in Erwägung ziehen, nutzen sie diese Portale und Möglichkeiten um sich über den potenziellen Arbeitgeber zu informieren. Nun können Sie sich vorstellen: Wenn der Bewerber mehrere negative Bewertungen sieht, ist es unwahrscheinlich, dass er sich auf die Stelle bewirbt oder gar die Stelle annimmt. 

Außerdem wirkt sich ein gut durchdachtes Candidate Experience Management positiv auf Ihren Unternehmenserfolg aus: 

  • Bewerber sprechen, unabhängig vom Ergebnis, positive Empfehlungen aus.  
  • Kandidaten bleiben im Bewerbungsverfahren. 
  • Positive Erlebnisse wirken sich auf das Image von Unternehmen oder Produktmarke aus. 

Und bedenken Sie, dass Sie zusätzlich auch noch von einer größeren Anzahl an qualifizierten Bewerbungen profitieren. Ihr wertschätzender und professioneller Umgang mit Kandidaten ist der Schlüssel für positive Rückschlüsse auf Ihr Unternehmen und Ihre Mitarbeiter. 

Wie können Sie die Candidate Experience messen? 

Sie können die Candidate Experience auf verschiedene Weise analysieren. Eine Möglichkeit ist Ihre Website: Hier können Sie die Interaktionen der Kandidaten mit Ihrer Karrierepage und den verschiedenen Stellenanzeigen analysieren. Eine weitere ratsame Lösung ist es, das direkte Feedback der Kandidaten einzuholen: Nach dem Bewerbungsprozess können Sie einen kurzen Fragebogen verschicken um nachzuhalten, ob der Bewerbungsprozess angenehm gestaltet worden ist. Das gibt Ihnen auf der einen Hand einen prima Einblick über den Eindruck des Kandidaten zu Ihrem Unternehmen und auf der anderen Hand zeigt es auch gleichzeitig den Bewerbern, dass deren Vorschläge und Meinungen wertvoll und entscheidend sind. Um eine möglichst hohe Antwortquote zu erreichen, muss dieser Fragebogen sehr kurz und schnell zu beantworten sein. Es bieten sich hier Multiple Choice Fragen sowie ein Feld für freie Antworten an. Die Beantwortung des Fragebogens sollte unter 120 Sekunden zu erledigen sein; Besser sind unter 60 Sekunden.  

Candidate Experience optimieren 

Da Sie nun Ihren Erfolg gemessen haben, können Sie überlegen, wie Sie hre Strategie zu optimieren um die positive Candidate Experience zu steigern. Massnahmen sind beispielsweise, Ihre Stellenanzeigen für Bewerber attraktiver zu gestalten oder Ihre Website zu aktualisieren. So können Sie Ihre Vorteile als Arbeitgeber hervorheben. 

Eine positive Candidate Experience kann außerdem durch folgende Aspekte erzielt werden: 

  • Einen einfachen Bewerbungsprozess (online mit wenigen Bewerbungsschritten) 
  • Eine schnelle Reaktion auf die Bewerbung  
  • Strukturiert geführte Interviews 

Vermeiden Sie Negative Candidate Experience 

Leider hat ein Kandidat, der im Bewerbungsprozess schlechte Erfahrungen macht, oftmals auch unmittelbar ein schlechtes Bild von Ihrem Unternehmen. Das kann zur Folge haben, dass die schlechte Reputation Ihrem  Employer Branding schadet. Schlechte Eindrücke werden leider schneller und häufiger verbreitet als positive. Sie wissen ja, wie schnell schlechte Kommentare einen ganzen Shit-Storm auf Social Media Kanälen nach sich ziehen können. Vermeiden Sie also unnötig lange und komplizierte Bewerbungsprozesse, unhöfliche und schlechte Interviewpraktiken und vor allem verzögerte Rückmeldungen auf die Bewerbungen. 

Fazit:

 

Vergessen Sie nicht, dass sich nicht nur der Kandidat bei Ihnen bewirbt. Im gleichen Zug wirbt auch Ihr Unternehmen um einen Kandidaten und seine Fähigkeiten und Fertigkeiten. Je mehr Sie auf standardisierte Schreiben verzichten und je individueller Sie sich auf jeden (erfolgversprechenden!) Kandidaten vorbereiten, desto positiver und professioneller ist der Eindruck auf Ihre Bewerber. Wenn Sie auf Augenhöhe kommunizieren und stets während des gesamten Bewerbungsprozesses zeitnah innerhalb weniger Tage reagieren werden Ihre Kandidaten auch mit Wertschätzung auf Sie zurückkommen. 

Ehrlichkeit zählt! Deshalb geben Sie Ihrem Bewerber immer ein ehrliches und konstruktives Feedback. So erfährt er Wertschätzung und weiß, dass Sie sich aufrichtig für seine Bewerbung interessieren. Sie unterstützen damit die individuelle Weiterentwicklung des Kandidaten und geben ihm gleichzeitig eine positive Candidate Experience mit auf den Weg. 

BEitrag Teilen

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email

Welcome Italy 🇮🇹

Welcome Italy… Which photo do you take to announce that now for all Italian #recruiter we have the web page also in Italian language? The Milan Cathedral,

Weiterlesen

#westandtogether

Mit der Aktion #westandtogether möchten eine Reihe von Unternehmen klar machen: Wir stehen zusammen und helfen einander. Die aktuelle Situation stellt uns alle auf eine

Weiterlesen

Alle sind im Home Office…

In diesen und auch den kommenden Tagen werden wir alle mit einer ganz neuen Business-Welt konfrontiert. Home Office und keine persönlichen Meetings etc. Neben den

Weiterlesen